Revitalash zur Wimpernverlängerung nutzen

Es gibt einige Gründe, die für eine Verlängerung der eigenen Wimpern sprechen und zudem hat man eine große Auswahl an Möglichkeiten. Revitalash ist zum Beispiel ein Serum, mit dem man in kurzer Zeit lange und dichte Wimpern bekommt. Hierbei muss man einfach jeden Abend daran denken, das Serum gleichmäßig auf den Wimpernkranz aufzutragen und nach 4 Wochen kann man schon erste Ergebnisse bestaunen.

Eine weitere Möglichkeit sind Wimpern-Extensions, die an die eigenen Wimpern geklebt werden. Nicht nur, dass das Auge dabei modelliert wird und somit strahlender aussieht, sondern auch, dass man keine Mascara mehr braucht, spricht eindeutig für Extensions. Viele Leute kommen damit aber nicht klar und nutzen deshalb das Wimpernserum. Zudem wird man auf Dauer sehr viel Geld sparen, wenn man auf das Serum zurückgreift.

Bei beiden Varianten muss man sich während dem Sport, nach dem Saunabesuch oder beim Schwimmen keine Gedanken mehr machen. Die Schminke wird auch danach noch sitzen und man kann sich pudelwohl fühlen. Falsche Wimpern sind geschwungen, weshalb man immer wach und aufmerksam aussehen wird. In der Regel bestehen Extensions aus feinen, allergiefreien Haaren, die problemlos benutzt werden können. Es wirkt generell sehr natürlich und ist kaum von echten Wimpern zu unterscheiden.

Es gibt aber auch Kunstwimpern, die Seidenwimpern genannt werden. Diese sind ein wenig günstiger, wirken allerdings nicht ganz so natürlich. Auch hiermit kann aber ein besonders gutes Ergebnis erzielt werden. Bei der Farbe muss man sehr vorsichtig sein, weil es sehr schnell passiert, dass ein falscher und unpassender Farbton ausgewählt wird. Bei Tageslicht können die verschiedenen Töne am besten verglichen werden. Die Stärke der Wimper spielt ebenfalls eine wichtige Rolle.

Im Internet liest man besonders oft, dass Extensions eine dauerhafte und permanente Lösung sein sollen. Doch auch diese werden nicht für immer halten, weswegen man das Ganze immer auffüllen lassen muss, was immer wieder mit Kosten verbunden ist. Nach der Erstbehandlung sollte man alle 2-4 Wochen zum Auffüllen gehen und dabei werden alle fehlenden Wimpern wieder ersetzt. Die Kosten sind dann zwar geringer und man spart auch Zeit, allerdings muss man sich im Vorfeld trotzdem überlegen, ob man dafür das notwendige Geld und vor allem auch die Zeit hat.

Nach der Behandlung kann man im Prinzip direkt Sport treiben oder in die Saune gehen. In den ersten Tagen sollte man aber noch aufpassen, dass nicht allzu viel Wasser an die Wimpern gelangt. Auch bei Cremes sollte eher vorsichtig agiert werden. Es gibt zudem ein 3D-Verfahren, das insbesondere in Hollywood sehr beliebt ist. Hierbei werden gleich mehrere Wimpern an die echten Wimpern geklebt. In der Regel sogar zwei-fünf Stück, wodurch ein noch besseres Bild erzielt wird.

Auch interessant...

Revitalash und Wimpernverlängerung

Was ist Hyaluron?

Wimpern Booster

Welches Wimpernserum sollte man nehmen?

Was bei einer Lungenentzündung passieren kann

Schnell abnehmen ohne Sport

Ben Nye Deutschland - gutes Make Up für die Haut